Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V.

Der Verein Rettung Schloss Blankenburg e. V. wurde 11. Februar 2005 gegründet.

Satzungsgemäßer Zweck des Vereins ist die Sicherung und der Erhalt des Blankenburger Schlosses als Einzeldenkmal, wichtigem Kulturgut mit überregionaler und nationaler Bedeutung und als Wahrzeichen der Stadt Blankenburg mit zentraler historischer Bedeutung.
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Im Dezember 2016 konnten wir bereits über 400 Vereinsmitglieder verzeichnen.

Vereinsmitglieder

Ein kleiner Teil unserer Mitglieder, aber ein großer Teil vom "harten Kern" unserer Arbeitskreise.

Im Oktober 2010 wurde unser Verein von der Stadt Blankenburg mit dem Adolf-Just-Preis geehrt, der jährlich von der Luvos-Heilerde-Gesellschaft gestiftet wird. Mit der Ehrung wurde das große Engagement aller Vereinsmitglieder gewürdigt, die sich unermüdlich für die Rettung des Blankenburger Wahrzeichens einsetzen.

Vier Jahre später wurde unser Verein im Oktober 2014 mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet. Zur Begründung des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz heißt es, dass der Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V. die Silberne Halbkugel "für sein langjähriges und ehrenamtliches Engagement, zur kontinuierlichen Bestandssicherung, Sanierung und Nutzung des Großen Schlosses Blankenburg als herausragendes Kulturdenkmal von überregionaler Bedeutung und Wahrzeichen der Stadt Blankenburg" erhält. Der Deutsche Preis für Denkmalschutz ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland.

Im November 2015 wurde unser Verein mit einem nichtdotierten Sonderpreis im Rahmen des Bundespreises für Handwerk in der Denkmalpflege ausgezeichnet. Zur Begründung heißt es: "Weder die Größe noch der desolate Zustand des seit 1989 leer stehenden Großen Schlosses Blankenburg konnte die Mitglieder des „Verein Rettung Schloss Blankenburg“ in ihrem Engagement abschrecken. Mit der Übernahme des barocken Ensembles hoch über der Stadt mit allen sich daraus ergebenden extremen Arbeitsbedingungen haben sie Mut und Bürgersinn bewiesen. Für die kluge schrittweise Instandsetzung, Nutzung und Öffnung für die Bevölkerung und Besucher wird der Verein ausgezeichnet. Der Preis soll Anerkennung für die bisherigen Leistungen sein und Mut machen für die weiteren Aktivitäten im respektvollen Umgang mit diesem wichtigen Baudenkmal."

Ehrenpräsident

Dr. Falk Götzel

Vorstand

  • Prof. Dr. h. c. Gerd Biegel (Präsident)
  • Hartmut Berge (stellv. Präsident)
  • André Gast (stellv. Präsident)
  • Angelika Heinemeyer (Schatzmeisterin)
  • Jens Haase (Schriftführer)

Beirat

  • Heiko Breithaupt (Vorsitzender), Bürgermeister Stadt Blankenburg
  • Otto Ebert (stellv. Vorsitzender)
  • Bernhard Daldrup, MdL
  • Dr. Ronald Brachmann
  • Michael Skiebe, Landrat Landkreis Harz
  • Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen Anhalt
  • Hanns-Michael Noll, Bürgermeister a.D.

Kontakt

Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V.

Großes Schloss 1
38889 Blankenburg (Harz)
Telefon 03944 3676223
Telefax 03944 3676224
 

Bürozeiten

Dienstag
10.00 - 15.00 Uhr

Bitte nutzen Sie außerhalb unserer Bürozeiten für telefonische Anfragen unseren Anrufbeantworter.

Presseanfragen

Pressesprecherin Anita Denecke
 

Hochzeiten

Gern leiten wie Ihre Anfrage an die Fachleute unseres Arbeitskreises Hochzeit weiter. Weitere Informationen zu Trauungen und Feiern im Großen Schloss finden Sie hier.

Sonderführungen

Auch außerhalb unserer regulären Zeiten sind Führungen für Gruppen möglich. Gern organisieren wie dies für Sie.


Silberne Halbkugel Die Silberne Halbkugel: Deutscher Preis für Denkmalschutz 2014.

Werden Sie Schlossretter!

Wenn Sie uns bei der Rettung des Großen Schlosses unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Mitgliedschaft.
Mit Ihrem Jahresbeitrag von zur Zeit 35,- Euro unterstützen Sie den Erhalt des Wahrzeichens der Stadt Blankenburg. Wir würden uns ebenfalls sehr freuen, wenn Sie sich auch für die aktive Mitarbeit in einem unserer Arbeitskreise entschließen. Dies ist natürlich nicht verpflichtend.
Mitglied werden kann jeder ab 7 Jahren (Stimmrecht haben Mitglieder ab 18 Jahren) sowie auch Unternehmen, Institutionen oder sonstige juristische Personen.

Um dem Verein Rettung Schloss Blankenburg beizutreten, füllen Sie bitte den Aufnahmeantrag vollständig aus und senden ihn an die oben stehende Adresse.

Ehepartner bzw. eingetragene Lebenspartner von Vereinsmitgliedern zahlen nur die Hälfte des Jahrsbeitrags. Mitgliedschaften für Personen unter 18 Jahren sind beitragsfrei.

Alle Mitglieder erhalten 4 Mal im Jahr den Vereinsboten, der über die aktuellen Geschehnisse im Verein und zum Baugeschehen informiert. So sind Sie auch bestens im Bilde, wenn Sie nicht ständig vor Ort sind. Außerdem können Vereinsmitglieder unsere Räumlichkeiten zu vergünstigten Konditionen anmieten und Sie erhalten 50% Rabatt auf unsere selbst produzierten Schlossartikel und auf den Eintritt unserer eigenen Veranstaltungen.

Aufnahmeantrag

PDF-Dokument


Arbeitskreise

Im Verein Rettung Schloss Blankenburg wurden im Jahr 2006 Arbeitskreise gebildet, in denen die Vereinsmitglieder ja nach Interessenlage aktiv mitarbeiten können. Viele Mitglieder engagieren sich sogar gleich in mehreren. Inzwischen gibt es acht unterschiedliche Arbeitskreise, die unseren Schloss-Betrieb am Laufen halten und so den Erhalt und die weitere Sanierung des Großen Schlosses Blankenburg ermöglichen.

Konzert im Grauen Saal

Veranstaltungen

Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Betrieb des Schlosscafés, Führungen durch das Große Schloss

Produkte aus dem Schloss-Shop

Schlossartikel

Verkauf von Eintrittskarten und Souvenirs, Abrechnung, Herstellung von neuen Produkten

Teil der Dauerausstellung zur Neuberin

Ausstellungen

Planung und Gestaltung von wechselnden Ausstellungen, Einrichtung und Unterhaltung von Dauerausstellungen

Standesamt im Großen Schloss

Hochzeit

Ausrichtung standesamtlicher Trauungen, Vorbereitung und Begleitung von Feiern

Dacharbeiten am Torhaus

Bau

Begleitung von Bautätigkeiten im und um das Schloss

Stammtafel der Welfen im Theaterflügel

Gestaltung

Anfertigung von Ausstellungsstücken, jahreszeitliche Dekorationen, Gestaltung von Wandoberflächen

Taufstein in der Schlosskapelle

Geschichte

Aus- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Schlossführer, Ansprechpartner in historischen Fragen

Schloss-Serenade

Musik und Tanz

Musikbegleitung und Choreografie bei Veranstaltungen, Forschung zur musikalischen Schlossgeschichte