Neuigkeiten

1. März 2008

Ende der Winterpause.

Am 1. März 2008 endet die Winterpause im Großen Schloss: Es gibt nun wieder jeden Samstag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr Führungen durch das alte Gemäuer, das Schloss-Café hat wieder geöffnet und der Schloss-Shop bietet Souvenirs zur Erinnerung an Ihren Besuch. Wir freuen uns auf Sie!

12. Januar 2008

Winterpause im Großen Schloss

Nach einem erfolgreichen aber für unsere ehrenamtlichen Helfer auch anstrengenden Jahr genehmigen wir uns eine kurze Winterpause im Schloss. Ab 5. Januar 2008 bis einschließlich 23. Februar 2008 finden an den Samstagen keine Führungen statt, das Café und der Schloss-Shop haben geschlossen. Das Große Schloss ist aber nach wie vor jeden Samstag von 14.00 bis 16.00 Uhr für Besucher geöffnet, auch alle angemeldeten Sonderführungen außerhalb der Öffnungszeiten finden wie geplant statt. Ab Samstag, dem 1. März 2008 starten wir dann wieder mit unseren Schlossführungen.

6. Januar 2008

BiberSchloss - Benefizkonzerte mit Musik von Heinrich Ignaz Franz Biber für das Blankenburger Schloss

Das Telemannische Collegium Michaelstein gestaltet einen Zyklus von Konzerten zugunsten der Erhaltung der Kapelle des Schlosses. Im Mittelpunkt der Konzerte stehen die Rosenkranzsonaten von H. I. F. Biber. Diese Musik ist in der Violinliteratur einzigartig, in einer Mischung aus geigerischer Virtuosität, bildhafter Gestaltung der Ereignisse des Rosenkranzes und lebendiger Umsetzung auch unkundigen Musikhörern durchaus zugänglich. Sie entstand in der Blütezeit des Blankenburger Schlosses in einem Land, zu dem der Blankenburger Hof durch die geschickte Heiratspolitik enge Verbindungen geknüpft hatte. Das erste Konzert findet am 6. Januar 2008, 17.00 Uhr in der Bartholomäuskirche statt. Auf dem Programm stehen 3 Rosenkranzsonaten mit den Solistinnen Anne Schumann, Cornelia Fiedler und Anke Strobel, die das biblische Geschehen von Christi Geburt und Verkündigung musikalisch illustrieren, ergänzt durch Concerti und Sonaten andere österreichischer Komponisten. Weitere Konzerte folgen in März, Mai und August mit den Themen Ostern, Pfingsten und Maria Himmelfahrt an verschiedenen Orten Blankenburgs. Den Musikern geht es darum, die Glanzzeit des Blankenburger Schlosses musikalisch aufleben zu lassen. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei - um großzügige Spenden für das Schloss wird gebeten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.telemann-michaelstein.de.

31. Dezember 2007

Silvesterkonzert des Telemann-Kammerorchesters.

Dinner for one - mit musikalischen Überraschungen. 11.00 Uhr und 14.30 Uhr, Grauer Saal im Großes Schloss Blankenburg: Wer kennt es nicht, das Stück "Dinner for one" zur Jahreswende - jedes Jahr auf dem Programmzettel vieler Fernsehsender! Ganz neu und real zu sehen, diesmal als Silvesterprogramm in der alten neuen Spielstätte des Telemann-Kammerorchesters, im Großen Schloss zu Blankenburg. Gleich zu zwei Vorstellungen öffnet sich am Silvestertag der Vorhang zu "Dinner for one - mit musikalischen Überraschungen". Keine Angst, ganz original wird es nicht sein was die Raumtemperatur, die Länge der Aufführung und die Gruseligkeit anbelangt. Die Veranstaltungsgäste werden nicht nach bereits wenigen Minuten, wie im Original, nach Hause geschickt. Nein! Es erwartet Sie ein eineinhalbstündiges Programm. Mit Hilfe des Vereins Rettung Schloss Blankenburg e.V. wird nicht nur für eine angenehme Raumtemperatur und Licht gesorgt, sondern auch für eine angemessene Pausenversorgung. Bitte bringen Sie sich dennoch warme Kleidung mit! Wenn Sie mehr vom Inhalt des Stückes erfahren möchten, wie es zu Werbe- und Informationszwecken üblich ist, werden Sie an dieser Stelle enttäuscht. Wer "Dinner for one" in seiner originalen wie auch originellen Form kennt und für Gäste die es noch vorhaben, sollen auf alle Fälle darüber informiert sein, dass das Telemann-Kammerorchester nicht nur die zwei Hauptpersonen Miss Sophie und Butler als Solisten mitbringt. Noch mehr verraten, wäre die Silvesterrakete vorher verschossen zu haben.

Miss Sophie und James.
Miss Sophie und James.

Reservieren Sie sich rechtzeitig die begehrten Karten, damit Sie, wie es im Theater üblich ist, in den ersten Reihen das Beste fürs Auge und diesmal auch für die Ohren erhaschen.?Und wenn Sie wollen, schauen Sie sich im Sinne von "... the same procedere as every year ..." gleich danach das Stück noch einmal im Fernsehen an, denn ein guter Rest des alten Jahres liegt ja dann noch vor Ihnen! Freuen Sie sich gemeinsam mit dem Verein Rettung Schloss Blankenburg und dem Telemann-Kammerorchester Michaelstein auf dieses Konzert. Kartenreservierung: Unter Tel. 03944-65217 bei Frau Grimme. Kartenvorverkauf: Immer Samstags im Großen Schloss zu den Schlossführungen zwischen 14.00 und 16.00 Uhr und wenn vorhanden Restkarten an der Tageskasse.

Fotoblog

Hier sehen sie eine kleine Sammlung von Bildern vom Schlossgeschehen. Und Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte, deshalb bleiben sie weitgehend unkommentiert.

Es werden hier immer nur die neusten Bilder angezeigt. Die vollständige Sammlung finden Sie auf  Flickr.

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018