Neuigkeiten

12. Dezember 2006

Pförtnerhäuschen im Schloss Blankenburg eröffnet.

Das Pförtnerhäuschen auf Schloss Blankenburg wurde am heutigen Dienstag nach umfassender Sanierung eröffnet. Von nun ab wird es als Ausgangspunkt für Schlossführungen dienen sowie einen kleinen Shop beherbergen. Ermöglicht wurde die Sanierung durch eine großzügige Spende der Hasseröder Brauerei, deren Geschäftsführer, Peter Hausmann, zur Eröffnung eigens nach Blankenburg gekommen war. Er überreichte dem stellvertretenden Präsidenten des Vereins Rettung Schloss Blankenburg, Dr. Falk Götzel, einen symbolischen Schlüssel.

Peter Hausmann (Mitte) Geschäftsführer der Hasseröder Brauerei mit Christa Grimme und Dr. Falk Götzel vom Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V.
Peter Hausmann (Mitte) Geschäftsführer der Hasseröder Brauerei mit Christa Grimme und Dr. Falk Götzel vom Verein Rettung Schloss Blankenburg e.V.

Hausmann zeigte sich beeindruckt von dem bedeutenden Kulturdenkmal und sagte: \"Es ist vorbildlich, wie sich die Mitglieder des Vereins für das Schloss engagieren. Mit unserer Spende wollen wir daher Vorreiter sein. Wir hoffen, dass möglichst viele Unternehmen unserem Beispiel folgen, damit es gelingt, dieses bedeutende Bauwerk zu erhalten.\" Eine Plakette im Eingangsbereich wird künftig an das Engagement des Sponsors erinnern. Als erster fertig gestellter Raum markiert das Pförtnerhäuschen einen wichtigen Meilenstein im Bemühen des Vereins Rettung Schloss Blankenburg, das Schloss zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

12. September 2006

Vortrag \"Wilhelm Raabe und der Harz\".

Museum Kleines Schloss, 19 Uhr: Dr.h.c. Gerd Biegel, Präsident des Vereins \"Rettung Schloss Blankenburg e.V.\", hält seinen Vortrag \"Wilhelm Raabe und der Harz\" - Eine Betrachtung zum 175. Geburtstag von Wilhelm Raabe. Weitere Vorträge von Dr. Biegel: Dienstag, 10. Oktober 2006, 19.00 Uhr: \"Damit die Leser schaudern\" - Der Blankenburger Schriftsteller Johann August Leibrock und seine mindestens 125 Schauer- und Kriminalromane. Dienstag, 14. November 2006, 19.00 Uhr: \"Das Haus Braunschweig hat aufgehört zu regieren\" - 200 Jahre Jena und Auerstedt: Blankenburg im Königreich Westphalen (1806 - 1813).

10. September 2006

Tag des offenen Denkmals

Ganz im Zeichen des 350. Geburtstages des Baumeisters der Braunschweiger Herzöge Hermann Korb (1656 - 1735) lädt der Verein \"Rettung Schloss Blankenburg e. V.\" erneut auf das Große Schloss ein: Am 2. Septembersonntag 2006 findet traditionell bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. In diesem Jahr lautet das zentrale Thema \"Rasen, Rosen und Rabatten\", und damit wird die Gartenkunst in den Mittelpunkt gestellt. Dazu kommt in Blankenburg die Würdigung des 350. Geburtstages von Hermann Korb, dessen Geburtstag und Bildnis bisher nicht ermittelt werden konnten. Immerhin hat Korb mit Unterbrechungen 26 Jahre seines Lebens dem Umbau des Blankenburger Wahrzeichens zu einer barocken Residenz gewidmet. Hier wirkte er von 1705 bis 1731. Wie beim kürzlich stattgefundenen \"Historischen Wochenende\" wird der Verein \"Rettung Schloss Blankenburg\" wieder interessante Schlossführungen in den Alten Flügel, den Kirchenflügel, in den Neuen Flügel, in den Theaterflügel und in die Pförtnerloge anbieten. Dazu werden im Neuen Flügel im Grauen Saal vertiefende Erläuterungen um 10.30 Uhr, 13.00 Uhr und 15.30 Uhr in Vorträgen angeboten. Bei diesen Vorträgen wird die Blankenburger Gartenkunst dominant sein. Der Verein will erneut über die Bau und Gartengeschichte der beiden Schlossanlagen aufklären und durch die Führungen die Schlossflügel im gegenwärtigen Zustand den Besuchern zeigen. Helfende Hände und Spenden werden gebraucht, um die begonnene Sanierung fortzusetzen.

9. September 2006

Tanzabend im Schlossinnenhof

Am Vorabend des Tags des offenen Denkmals gibt es einen Konzert- und Tanzabend mit der Blankenburger Gruppe Passat im Innenhof des Großen Schlosses. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Karten gibt es unter anderem in der Kur- und Touristinformation Blankenburg sowie an der Abendkasse.

Fotoblog

Hier sehen sie eine kleine Sammlung von Bildern vom Schlossgeschehen. Und Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte, deshalb bleiben sie weitgehend unkommentiert.

Es werden hier immer nur die neusten Bilder angezeigt. Die vollständige Sammlung finden Sie auf  Flickr.

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018