Neuigkeiten

 10. Mai 2019: Kurzweiliger Auftakt der ...  alle Meldungen anzeigen

10. Mai 2019

Beeindruckende Lesung im Großen Schloss Blankenburg

Nur wenige Plätze waren im Theatersaal des Schlosses am Samstag, den 27.04.2019 noch frei, als Göran Heßler als stellvertretender Vereinspräsident die Besucher im Namen des Vereins Rettung-Schloss-Blankenburg zur Lesung „Herzog und Kaisertochter – Ernst-August von Hannover und Viktoria-Luise von Preußen“ mit Verleger Heinrich Prinz von Hannover und Autor Peter Steckhan begrüßte.

Im Mittelpunkt des vom Braunschweiger Historiker Peter Steckhan verfassten Buches steht das Leben des letzten regierenden Herzogs von Braunschweig, der 1887 als jüngster Sohn des ehemaligen Kronprinzen von Hannover, dem nachmaligen Herzog von Cumberland, geboren wurde.
Der Autor widmet sich in seinem Werk insbesondere dem Persönlichkeitsbild des Herzogs das bis in die Gegenwart stark von der Liebesheirat mit Prinzessin Victoria Luise von Preußen, der einzigen Tochter Kaiser Wilhelms II., überstrahlt wurde.

Das Leben des Herzogs wurde besonders in seinen jungen Jahren stark von einigen schicksalhaften Zufällen geprägt. Dass es nicht immer nur Glanz und Gloria war, sondern starke Verwerfungen aufwies, die auch das Welfenhaus gleich mehrfach in existenzielle Krisen führte und die bis in die Gegenwart tiefgreifende Nachwirkungen haben, blieb der Öffentlichkeit zumeist verborgen. So wird unter anderem auch die Beteiligung des Herzogs an arisierten Firmen in Österreich während der Zeit des Nationalsozialismus behandelt. Hierzu gab es auch noch einige Anmerkungen von Heinrich Prinz von Hannover.

Peter Steckhan verstand es, durch die Art und Weise seines Vortrages großes Interesse bei den Besuchern am Schicksal des Herzogs zu wecken und wurde am Ende seiner Ausführungen mit starken Beifall bedacht.
Schlossführer Wolfgang Hage bedankte sich im Namen des Vereins und aller anwesenden Gäste bei Peter Steckhan und Heinrich Prinz von Hannover für die gelungene Präsentation des Buches und überreichte Peter Steckhan auch ein kleines „Dankeschön“ als Anerkennung.

Es kam dann noch zu zahlreichen Einzelgesprächen, auch signierten der Autor und der Prinz auf Wunsch erworbene Bücher.

Wolfgang Hage

V.r.n.l.: Vereinsvize Göran Heßler, Autor Peter Steckhan, Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt, Verleger Heinrich Prinz von Hannover und Schlossführer Wolfgang Hage nach der Buchpräsentation im Theatersaal. (Foto: Jana Böhme)
V.r.n.l.: Vereinsvize Göran Heßler, Autor Peter Steckhan, Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt, Verleger Heinrich Prinz von Hannover und Schlossführer Wolfgang Hage nach der Buchpräsentation im Theatersaal. (Foto: Jana Böhme)

 7. Mai 2019: Timeless-Duo im ...  alle Meldungen anzeigen

Fotoblog

Hier sehen sie eine kleine Sammlung von Bildern vom Schlossgeschehen. Und Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte, deshalb bleiben sie weitgehend unkommentiert.

Es werden hier immer nur die neusten Bilder angezeigt. Die vollständige Sammlung finden Sie auf  Flickr.

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018

Tag des offenen Denkmals 2018 9. September 2018
Tag des offenen Denkmals 2018